Die Sechs Yogas von Naropa:
Transformieren Sie Ihren subtilen Körper

Diese Reihe von hochentwickelten tantrischen Techniken existiert, in ihrer integrativen Form, seit tausend Jahren. Die Praktiken stammen aus verschiedenen tantrischen Traditionen in Indien, aber es war der große Yogi Tilopa, der sie, nachdem er in sie eingeweiht wurde, an seinen Schüler Naropa weitergab, der sie dann in diesem heute weithin bekannten System zusammenfasste. Heutzutage gelten die ,,Sechs Yogas” als einer der zentralen Pfade der Erleuchtung im tantrischen Buddhismus, genauer gesagt, im tibetischen tantrischen Buddhismus.

Im Radikalen Tantra wurde diese Reihe von Techniken als der Hauptpfad zur ultimativen spirituellen Transformation übernommen. Wir verwenden wichtige Visualisierungen, wie z.B. die Inneres-Feuer-Meditation, Gottheit-Yoga, Klares-Licht-Meditation und Karmamudra, um das volle Potential der Kundalini, der Chakren und des subtilen Körpers zu aktivieren. Die Techniken rufen große Glückseligkeit hervor, da sie die Lustzentren unseres Körpers, unsere sexuelle Energie und das Männliche und Weibliche in uns aktivieren.

Die Sechs Yogas bewirken eine radikale Transmutation unseres subtilen Körpers, und dies führt auf natürliche und mühelose Weise zur Auflösung des persönlichen Selbst und zur Offenbarung der Leerheit. Durch die Praktiken vereinen wir Glückseligkeit und Leerheit in der endgültigen Verwirklichung von Tilopas Mahamudra. 

Weitere Lektüre:

Newsletter

Sign up for our Newsletter

X