Shai Tubali

Klarheit

fürs Leben

3

Klarheit fürs Leben

Die Essenz

Ich nutze altes mystisches Wissen, um die Erfahrungen, die wie als Menschen machen, in einen erleuchteten Kontext zu bringen. Unser Leben ist zutiefst komplex und manchmal schwierig – ich glaube, dass transzendente Bewusstseinszustände Sinn, Tiefe, Ordnung und Klarheit in dieses Leben bringen können. In meiner Arbeit versuche ich, die Prinzipien psychologischer und spiritueller Transformation so weit wie möglich zu verdeutlichen. Häufig behandeln wir diese Themen auf zu abstrakte oder zu gefühlsbetonte Weise. Mein Ziel ist es, auf eine zugängliche Art Modelle und Entwicklungsprozesse aufzuzeigen, die Klarheit in dieses vielschichtige Gebiet bringen können. Ich bemühe mich, diesen Transformationsprozess so integrativ wie möglich zu gestalten. Und zwar, in dem ich vielfältige Aspekte unserer menschlichen Erfahrung in einen ganzheitlichen Prozess einbinde. Für mich bedeutet komplex nicht kompliziert. Eine kombinierte Praxis aus Meditation, psychologischer und emotionaler Entwicklung und intellektueller Forschung macht die Dinge nicht etwa schwieriger– sondern sogar einfacher.

3

Als Lehrer

Licht in die verschiedenen
Dimensionen menschlichen
Leben bringen

Mein Weg als Lehrer begann im Alter von vierundzwanzig Jahren. Ich hatte ein tief empfundenes Bedürfnis, Lösungen zu finden, um menschliches Leid zu lindern. Am Anfang entstanden daraus nur spontane spirituelle Gespräche. Nach einigen Jahren aber begriff ich, dass es an Brücken fehlte – es war, als würde ich den Menschen von einem wunderschönen Land erzählte, das sie nie besuchen konnten. Ich machte mich auf die Suche nach Möglichkeiten, diese Brücken zu schaffen – Brücken zu transzendenten Bewusstseinszuständen. Mit jedem Jahr, das verging, suchte ich nach effektiven Methoden, um Licht in die verschiedenen Dimensionen des menschlichen Lebens zu bringen. Dafür verband ich alte Weisheiten und Philosophie mit moderner Therapie und Wissenschaft. Insbesondere interessierte mich das Gebiet der transformativen Psychologie. Denn mir war klar geworden, dass Menschen nicht in einen transzendenten Bewusstseinszustand eintreten können, wenn sie psychisch in sich verstrickt und widersprüchlich sind. Mein Wunsch als Lehrer ist es, Menschen eine breite Palette an Lehren zu vermitteln, die sich mit unterschiedlichen Problemen und Herausforderungen befassen. Ich glaube, dass alle Aspekte des Lebens eine Transformation brauchen, wenn wir unsere komplexe menschliche Existenz wirklich meistern wollen.

3

Autor

Mehr als zwanzig
Veröffentlichungen auf Englisch, Deutsch und Hebräisch

Meine Leidenschaft fürs Schreiben begann schon sehr früh, im Alter von zwölf Jahren. Damals schon saß ich in meinem Zimmer und schrieb unaufhörlich Essays und Gedichte über den Sinn des Lebens. Ich träumte davon, Romanautor und Dichter zu werden.  Mit sechzehn Jahren begann ich als Journalist zu arbeiten, einige Jahre später wurde ich Moderator bei einem der nationalen Radiosender Israels. Außerdem schrieb ich als Kolumnist und Autor für die drei größten Zeitungen Israels. Im Alter von achtzehn Jahren veröffentlichte ich eine Sammlung von Kurzgeschichten, die von Kritikern als vielversprechender Beginn einer literarischen Karriere gesehen wurde. Doch alles änderte sich, als ich mich im Alter von einundzwanzig Jahren auf meinen spirituellen Weg begab.  Seither habe ich alle meine Bücher, einschließlich meiner Prosa, meiner Gedichte und philosophischen Essays, einer transformativen Perspektive gewidmet. In den meisten meiner Bücher, die auf Englisch erschienen sind, geht es um transformative Methoden, die ich entwickelt oder zu deren Wiederbelebung ich beigetragen habe.

3

Philosoph

Forscher an
der Universität
von Leeds, UK

Philosophie und akademische Forschung haben mich schon immer fasziniert. As ich im Alter von einundzwanzig Jahren an die Universität ging, hatte ich gehofft, dort beeindruckenden Persönlichkeiten zu begegnen, die etwas über das Leben und seinen Sinn wussten. Diese Hoffnung wurde enttäuscht. Deshalb habe ich die akademische Welt recht schnell hinter mir gelassen und mich auf den spirituellen Weg begeben. Die Arbeit mit Menschen, die eine direkte, innere Veränderung anstreben, konnte den Philosophen in mir jedoch nicht ganz erfüllen. Deswegen schlug ich parallel dazu eine akademische Laufbahn ein. Seit 2018 bin ich als Forscher an der Universität von Leeds (Großbritannien) tätig. Dort habe ich bereits zuvor meine Masterarbeit auf dem Gebiet der Filmphilosophie geschrieben. Später ging daraus das Buch Cosmos and Camus hervor. Im Jahr 2023 erhielt ich den Doktortitel in Religionsphilosophie, und auf der Grundlage meiner Doktorarbeit veröffentlichte ich die Monographie “The Transformative Philosophical Dialogue” (Springer Nature). Ich bin davon überzeugt, dass eine Kombination aus objektiver akademischer Beobachtung und der subjektiven Perspektive innerer Transformation außergewöhnliche Ergebnisse hervorbringen kann.

3

News

Events

Die Schule der Selbstverwirklichung

Ausbildung in integrativem Life Coaching, November 2023 – Juni 2024

Was ich bin Jiddu Krishnamurti gelernt habe

Shais Begegnung mit Krishnamurtis Lehren begann im zarten Alter von 21 Jahren. Seitdem ist Krishnamurtis Einfluss ein wesentlicher Bestandteil von Shais spiritueller und philosophischer Entwicklung.

Read More

In Herausforderungen einen Sinn finden: Der Schlüssel zur Resilienz

Was macht uns fähig, in herausfordernden Situationen von einer emotionalen Reaktion zu einer konstruktiven Antwort überzugehen? In diesem kurzen Artikel möchte ich eine wunderbare Möglichkeit vorstellen, wie wir von der Emotion zur Antwort übergehen können.

Read More

Achtsamkeit des Atems: Ein Weg zur Befreiung

Atmen: Eine so natürliche Handlung und doch liegt in ihrem Kern der Weg zur Befreiung, der Schlüssel zur Realität der Existenz. Wie das? Sie liegt im Bereich der Achtsamkeit, wo der Atem nicht nur ein Akt des Überlebens ist, sondern die höchsten Wahrheiten über das Leben und die Existenz verkörpert.

Read More

Der unerschütterliche Geist: Resilienz für den Erfolg nutzen

Wie wichtig es ist, Resilienz zu kultivieren, kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, vor allem nicht in einer Zeit, in der die aktuelle Forschung zur Positiven Psychologie ihre transformative Wirkung deutlich macht. Begeben wir uns also auf eine Reise, die die Tiefen der Resilienz erforscht und ihre tiefgreifende Bedeutung für Berufstätige in der heutigen anspruchsvollen Welt enthüllt.

Read More

Die Gefahr, des übermäßigen Fokussierens auf Trauma und Opferrolle: Auf dem Weg zur Ermächtigung

As coaches, we are all familiar with the notion that our past experiences shape who we are today. It's a commonly accepted idea that is propagated by many psychological approaches, popular culture, and spirituality. The idea is that by identifying and healing our past wounds, we can better understand ourselves and achieve greater personal growth. But is this focus on trauma always helpful?

Read More

Meditation des Inneren Feuers, Tantra und Leerheit

Shai Tubali interviewt Tulku Lobsang Rinpoche über des Meditation des Inneren Feuers, Tantra und Leerheit

Read More

Das kindgleiche Herz von Jesus

Das Neue Testament erwähnt das Himmelreich oder das Reich Gottes zahlreiche Male. In Wirklichkeit verrät es jedoch nur sehr wenig darüber, was das Reich Gottes ist, während es uns viel über die Bedingungen für den Eintritt in das Reich sagt.

Read More

Wie du die Aum-Meditation praktizierst

Ein Auszug aus dem Buch "Complete Book of Meditation" von Llewellyn (erscheint am 8. Januar 2023), das fünfunddreißig grundlegende Meditationstechniken aus Traditionen auf der ganzen Welt enthält.

Read More
Q
2
X